Verkehrsunfall mit Motorrad

In der Nacht zum Samstag, 17. Juli 2021 kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Löschwitz und Kuchenreuth, auf Höhe der dortigen Kläranlage, zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad.

Mit der Alarmmeldung "Verkehrsunfall mit Motorrad" wurden die Rettungskräfte gegen 2.11 Uhr verständigt. Die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz hatte nach Notrufeingang hierzu die Einsatzmittel und -kräfte der Feuerwehren Löschwitz-Kaibitz und Kemnath sowie den Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes mit einem Rettungswagen und Notarzt zur Unfallstelle beordert.

"Bei dem Verkehrsunfall kollidierte der Fahrer des Motorrades alleinbeteiligt mit einem auf der Straße befindlichen Reh", teilt die Polizeiinspektion Kemnath auf Nachfrage zu Unfallhergang mit. Nach der Kollision mit dem Reh stürzte der Motorradfahrer, welcher in Fahrtrichtung Kemnath unterwegs war. Nach Behandlung durch die Rettungskräfte und den Notarzt kam der 18-jährige Motorradfahrer, welcher sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zuzog, zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Löschwitz-Kaibitz und Kemnath sperrten die Ortsverbindungsstraße und leiteten den Verkehr um. Durch die Feuerwehr Kemnath wurde die Unfallstelle weiträumig ausgeleuchtet und im Anschluss der Unfallort gereinigt, sowie Warnschilder errichtet. Eine Streife der Kemnather Polizeiinspektion nahm den Unfall vor Ort auf. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden. Das Reh verstarb an der Unfallstelle.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 17. Juli 2021 02:11
Fahrzeuge Kommandowagen
Tanklöschfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug
Sonder- / Kleinlöschfahrzeug
Gerätewagen-Logistik
Alarmierte Einheiten FF Löschwitz-Kaibitz
FF Kemnath
Polizei
Rettungsdienst